neurolines 

Andrea Schlösser 
Supervisorin DGSv, Coach QRC, Mediatorin BM®

Cover Susanne Schug "Therapie-Tools Achtsamkeit"

Im therapeutischen Kontext kann ein achtsames Vorgehen sehr breitflächig und bei unterschiedlichsten Störungsbildern eingesetzt werden, von Burnout über Depression bis Sucht. Die Autorin stellt im vorliegenden Band 55 formelle und informelle Übungen vor, mit denen Achtsamkeit im Gruppen- und Einzelsetting zum Beispiel in psychiatrischen Kliniken oder psychologischen Beratungsstellen vermittelt werden kann.




Rezension

Zu Beginn des Buches wird der Leser in das Achtsamkeitstraining eingeführt. Unterschiede zwischen Gruppen und Einzelsettings sowie zwischen informellen und formellen Übungen werden beschrieben und die Themen Achtsamkeitsmeditation, Entspannung, Fertigkeiten und Bewertungen erläutert.

Im weiteren Verlauf des Buches stellt die Autorin die unterschiedlichen Elemente der Achtsamkeit, wie Geschichten, Metaphern, Atemübungen, Meditationen und Duftreisen in den Mittelpunkt. Eine einheitliche Struktur der Übungen geben dem Leser eine gute Orientierung: Vor einer ausführlichen Anleitung befindet sich eine Kurzübersicht die Informationen über die Art der Übung, die Position, die Dauer und dem benötigten Material gibt. Die kleinen Tipps und Tricks am Ende mancher Übungen bieten zusätzlich Variationsmöglichkeiten an.

In der Übung „Teezeremonie“ erfährt der Leser beispielsweise wie er eine Tasse Tee achtsam zu sich nehmen kann. Die Übung „Handpeeling“ beschreibt einzelne Schritte, wie Handpeeling selber gemacht wird und wie es danach achtsam angewandt werden kann. „Body Scan“ ist eine Körperreise-Übung, in der jeder einzelne Körperteil bewusst wahrgenommen und beachtet wird. Die beschriebenen Übungen schulen die eigene Körperwahrnehmung und ermöglichen es, die Gegenwart bewusster wahrzunehmen.

Im Anhang befinden sich zwanzig A5-große Übungskarten, die für Selbsterfahrungen im Gruppen- oder Einzelsetting genutzt werden können. Eingeleitet wird jede Übung mit einem Zitat.

Auf den letzten Seiten des Buches stellt die Autorin einen roten Faden für achtsamkeitsbasierte Trainings in Gruppen und im Einzelsetting vor. Jede Stunde wird im Detail mit den benötigten Materialien und in ihren konkreten Abläufen beschrieben.

Kurze Audio-Dateien für die praktische Anwendung werden online zum Download zur Verfügung gestellt.

Fazit

Das Buch „Therapie-Tools Achtsamkeit: Materialien für Gruppen- und Einzelsetting“ eignet sich für Personen, die das Thema Achtsamkeit ihren Klienten näherbringen und ihnen erste Erfahrungen ermöglichen wollen. Es enthält eine Vielzahl von wunderbaren Achtsamkeitsübungen. Die bunte Mischung mit unterschiedlichen Elementen macht es einfach, passende Übungen zu finden, die sich nicht nur im therapeutischen Setting, sondern auch im Coaching hervorragend anwenden lassen. Die präzisen und gut nachvollziehbaren Handlungsanleitungen sind für die Umsetzung sehr hilfreich. Der übersichtliche Aufbau, die klare Struktur und die Möglichkeit, sich das Buch auch als PDF-Version für unterwegs herunterzuladen, machen es zu einem hilfreichen Praxisbegleiter.

Über neurolines

neurolines
Andrea Schlösser
Am Erlengrund 14
16548 Glienicke/Nordbahn

Steuernummer: 053/268/03571

neurolines Facebook-Auftrittwww.facebook.com/neurolines.de

Engagement

UNICEF-Patenschaft für die Kinder dieser Welt - Werden auch Sie UNICEF-Pate

Login Teilnehmerbereich

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

  Ich stimme der Verwendung von Cookies auf dieser Seite zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk